· 

gelöschte Rezensionen auf Amazon

Autoren brauchen Rezensionen vor allem bei Amazon, damit ihre Bücher überhaupt sichtbar werden.

 

Diese allgemeine Aussage habe nicht ich aufgestellt, aber für "kleine" und unbekannte Autoren dürfte er so ziemlich zutreffen. Ich werde noch einen anderen Beitrag schreiben über Möglichkeiten von Autoren, ihr Buch bekannter zu machen, aber nun lassen wir das mit den Rezensionen mal so stehen.

 

Ich füge noch hinzu:

Auch Leser brauchen Rezensionen, denn Empfehlungen wie auch kritische Stimmen können ihnen helfen herauszufinden, ob das Buch nicht doch etwas für sie wäre.

 

Vor einigen Tagen habe ich das großartige Buch "The Way to find Love" von Carolin Emrich zu Ende gelesen und rezensiert. Wie gewohnt wollte ich auch bei Amazon eine Bewertung reinstellen, und was stelle ich fest? Geht nicht mehr. Eine lapidare (automatisch generierte) Info: Meine Rezensionen sind parteiisch, deshalb verstoße ich gegen die Bewertungs-Richtlinien von Amazon.

 

So?

Nun, liebes Amazon, natürlich sind meine Bewertungen parteiisch. Wenn mir ein Buch gefällt, dann schwärme ich auch darüber, das ist doch der Sinn einer Kritik, nicht? Und ganz ehrlich: wenn eine meiner schreibenden Freundinnen ein Buch veröffentlicht und es nicht vom Genre her total neben meinem Leseinteresse liegt, dann kaufe ich das Buch und rezensiere es auch ehrlich nach dem Lesen.

 

Jedenfalls war ich ziemlich überrascht,

1.)

dass Amazon einfach ALLE Rezensionen von mir löscht, die doch jahrelang NICHT als parteiisch eingestuft wurden (ja, auch die ganz alten waren weg. Strafe muss sein.), und

2.)

dass Amazon es nicht einmal nötig hat, mich wenigstens in einer kurzen automatischen Nachricht darauf hinzuweisen. Ich habe es erst erfahren, als ich das nächste Buch bewerten wollte. Und zur Info: Ich besitze einen Kindle, kaufe also alle E-Books immer über Amazon, ergo sind viele meiner bewerteten Bücher "verifizierte Käufe", also nutze ich Amazon nicht einfach nur als Bewertungsplattform.

 

Ich fasse mich kurz: Amazon hat mir auf Nachfrage hin (okay, so kurz kann ich mich doch nicht fassen, denn es  hat erst mal eine halbe Stunde gedauert, bis ich überhaupt eine Kontaktmöglichkeit auf der Webseite gefunden habe. Ehrlich - gebt mal "Kontakt" in die Suchmaske ein, oder "Kontakt Amazon" oder so. Ist witzig. Wer keine Fragen zu Bezahlung, Lieferung oder Rückgabe hat, ist verloren.) einen Tag später mitgeteilt, dass alles ein Versehen war, 'tschuldigung.

 

Na, danke. Okay, alle Rezis sind wieder da, aber nun?

 

Ich verstehe diese Richtlinien nicht. Sie haben für mich eigentlich keinen Sinn. Ich verstehe es, wenn Quatsch-Rezensionen gelöscht werden (schaut euch mal Bewertungen von Uhren ab 25.000 Euro an - sehr witzig!), aber was soll das mit dieser Parteilichkeit? Wenn jemand schreibt: "Das Buch meiner besten Freundin XY ist sooo toll, bitte kauft es alle, ihr werdet es nicht bereuen!" (macht normalerweise keiner, keine Sorge), dann weiß ich doch, wie ich das einzuordnen habe.

Für mich funktioniert dieser Richtlinien-Algoritmus von Amazon nicht.

Rezensionen, die offenkundig der Schmähung eines Autoren dienen sollen, bleiben stehen. Andere Rezensionen werden gelöscht, pauschal, und der Rezensent gesperrt. Ich kapiere das nicht.

Auf Lovelybooks fuktioniert es doch auch. Sortieren die nicht aus? Damit habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nicht auseinandergesetzt.

 

So, nun kennt Ihr erst mal meine Geschichte. Wer hat auch so was erlebt?

 

Zum Schluss dieses ziemlich langen Gedankens habe ich noch einen Tipp für Euch: Die Bloggerin Melie von Bonnie's Buchemotion hat sehr übersichtlich zusammengefasst, worauf man achten sollte, wenn man Rezensionen bei Amazon einstellt, damit sie nicht gelöscht werden. Wenn Ihr Euch daran haltet, sollte es keine Probleme geben. Außer Amazon hat eigene Probleme und löscht trotzdem, aber in dem Fall bringt ein Einspruch ja auch was, und zwar ziemlich schnell.

 

Hier geht es zum Artikel: Amazon löscht Rezensionen: Informationen für Autoren, Blogger und Verlage

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0