· 

Veröffentlichung Kalli Wermaus 2

Kalli Wermaus - das Licht der Welt, Vollmond, Pferd, Junge

Nach über einjähriger Arbeit ist das Werk vollbracht und Kalli darf mit seinem zweiten Abenteuer an die Öffentlichkeit. Natürlich hoffe ich, dass es den Kindern (und den großen Lesern) genauso gut gefällt, wie der erste Band.

 

Und darum geht es:

 

Ein Junge, der sich in jeder Vollmondnacht in eine Maus verwandelt, begibt sich ins Schattenreich, um den wertvollsten Stein der Welt wiederzuholen.

 

Bekümmert seufzte die Wermaus. »Das Schlimmste weißt du noch gar nicht: Das ›Licht der Welt‹ ist verschwunden!«
Erschrocken schnappte Kalli nach Luft.
»Der Stein wurde aus dem Tresorraum gestohlen«, fuhr sie fort. »Wie, das weiß man nicht. Denn es ist eigentlich unmöglich!« Verzweifelt schüttelte sie den Kopf. »Es ist nicht zu fassen! Ein schlechteres Vorzeichen kann es gar nicht geben!«

Seltsame Dinge geschehen in Kallis Welt: Schatten umwandern das Haus, Mitschüler werden gegeneinander aufgestachelt und in den Nachrichten häufen sich die Meldungen von Attentaten.
Er ahnt, dass dies etwas mit den finsteren Schattenwesen, den Formidolosen, zu tun haben könnte, die das magische Reich bereits unter ihre Knechtschaft gebracht haben. Mit Hilfe seiner Freunde möchte er ins Schattenreich reisen, um das ›Licht der Welt‹, einen kostbaren Kristall, zurückzuholen. Doch er gerät in Schwierigkeiten, und seine Schwester Luisa bleibt hilflos zurück. Wäre da nicht dieses mysteriöse Pferd …

Ein Junge und seine Schwester stemmen sich gegen das Böse, widersetzen sich Angst und Terror, selbst dann, als sie die Grenzen der Realität überschreiten müssen.

Kalli Wermaus - Das Licht der Welt,  416 Seiten, sw-illustriert, ISBN 9783740734176, € 13,50 (D)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0